Messeneuheit: Master-MACS EtherCAT Drive

Hochleistungs-Motion-Control-Modul zum Steuern von intelligenten Drives und Synchronisieren von vielen Achsen.

Das neueste Produkt der MACS5-Serie ist ein Hochleistungs-Motion-Control-Modul zur Steuerung von intelligenten Drives und für die Synchronisation von vielen Achsen. Typische Einsatzgebiete sind daher Anwendungen, bei denen viele Achsen präzise und in hoher Geschwindigkeit miteinander zu synchronisieren sind. Die leistungsstarke Master-MACS bietet dafür mit ihren schnellen Regelkreisen (Lageregelzyklus ab 100 μs) ideale Bedingungen. Die maximale Anzahl der Achsen hängt von der Komplexität und notwendigen Aktualisierungsrate der Antriebe ab. Ein Beispiel: Bei 20 Achsen mit hoher Komplexität und Ruckbegrenzung ist immer noch eine Aktualisierungsrate von 3 kHz möglich.

Schnittstellen sind EtherCAT (Master und Slave) und Ethernet sowie RS232 und CANopen (Master oder Slave). Es können Servo- und Asynchronmotoren sowie Frequenzumrichter angesteuert werden.
Durch den Verzicht auf Ein-/Ausgänge (diese werden über EtherCAT-Klemmen realisiert) konnte ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis erzielt werden.
Wie bei allen frei programmierbaren zub-Steuerungen ist die Automatisierungssoftware APOSS®-win mit lizenz-freier Motion-Control-Library im Lieferumfang enthalten. Es stehen etliche Tools zur Verfügung, z.B. interaktive grafische Editoren wie CAM-, Array- und Path-Editor. APOSS unterstützt Debugging und Optimierung durch Smart-Oszilloskop und integriertem grafischen Kurvenscheibeneditor sowie die automatische Abarbeitung von hierarchischen State Machines.
Die Master-MACS wurde für die Bahnsteuerung (zum Beispiel Roboter mit vielen Achsen) entwickelt – eignet sich aber genauso für alle Anwendungen mit vielen Achsen und hoher Präzision wie für die Druckweiterverarbeitung (Beilagen zuführen), für Dosiermaschinen sowie Verpackungs-, Abfüll- und Etikettiermaschinen.

Download PDF